Oberwelt e.V.
Reinsburgstrasse 93 D 70197 Stuttgart Tel. + Fax: +49 711 6150013 info[at]oberwelt.de www.oberwelt.de











Muster der Macht

Gruppenausstellung - Ausschreibung

(english) In den letzten Jahren schien es so, als seien die Muster der Macht fest zementiert. Seit einiger Zeit wissen wir jedoch, dass dies nicht der Fall ist. Die Muster sind im Umbruch, sowohl durch fortschreitende Technologisierung als auch durch gesellschaftliche Umbrüche. Technologie hat uns in die Lage versetzt, uns allumfassend zu informieren. Gleichzeitig wurde dadurch die Möglichkeit geschaffen, Informationen und Meinungen zu manipulieren. Ganz neue Muster und Mächtige sind auf diese Weise entstanden.

Auf der anderen Seite gehen sich als ohnmächtig Erlebende im Anblick aktueller gesellschaftlicher Konflikte und Skandale innerlich auf Distanz zu Sphären von Machtmissbrauch und Korruption, aber mitunter auch zu demokratischen Grundwerten. Die Forderung nach einfacheren Strukturen oder direkter Teilhabe kann sich emazipativ oder auch gewaltaffin auswirken. Und am Ende hat es keiner geahnt und gewollt.

Weitere Fragen könnten sich dadurch ergeben:

/Wohin diffundiert Macht angesichts der Frage nach wirksamer Verantwortung in Politik, Wirtschaft und digitaler Welt? ///

/Wo wirken Muster von Ermächtigung und Teilhabe, machen Macht und Wirksamkeit erlebbar und greifbar? ///

/Wie versteckt sich Macht, bei aller vermeintlichen Akkumulation? ///

/Können auch Muster Macht ausüben? ///

Wir suchen künstlerische Standpunkte, die die Beziehung zwischen den Begriffen erkunden.

Bewerbungsschluss: 1. Mai 2019
Eröffnung der Ausstellung Freitag, 26. Juli, 19:00 Uhr
Besichtigung der Ausstellung bis 7. September
Mo. 21:30 bis 24:00 u.n.V. unter Tel: 0711-650067

Ausschreibung_Muster_der_Macht.pdf




pattern(s) of power

Group exhibition - call for submissions

In recent times it seemed that the patterns of power were firmly entrenched. Yet for some while now, we have known that this is not the case. The patterns are in a state of flux, as a result of both the spread of technology and social upheaval. Technology has given us unlimited access to knowledge. At the same time, it has created an opportunity for manipulating information and opinions. Entirely new patterns and power-holders have emerged as a results.

Yet there are those who feel powerless in the face of society’s conflicts and scandals, who are distancing themselves from the systems of power misuse and corruption but also, at times, from core democratic values. The demand for simpler structures or direct participation can lead to emancipation but also to violence, which, ultimately, nobody anticipated or wanted.

Further questions can arise:

Where does power diffuse when faced with the question of effective responsibility in politics, business and the digital world?

Where can patterns of empowerment and participation have an effect? Where can they make power and effectiveness a tangible reality?

How does power conceal itself, despite all its apparent accumulation?

Can patterns exert power?

We invite artistic explorations of the relationship between these ideas.

Application deadline: 1st May 2019.

Opening of the exhibition in Oberwelt
Friday, 26th July, 7 pm


The exhibition can be viewed until the 7th of September

Mondays from 9:30 pm till midnight and by appointment

Call_pattern(s) of power.pdf



back    <<O>>